Rekanović / Miesgang

Weiß enthält alle Farben

Žarko Aleksić, blemija borovic, Olesya Kleymenova, Elena Kristofor, Christopher Mavrič, Ernst Miesgang, Dino Rekanović, Anna Vasof
Eröffnung: 11. 5. 2018
11. 5. - 23. 6. 2018

 

Bei dieser Gruppenausstellung, bei der die Entfremdung ein zentraler Begriff ist, nähern sich die acht in Wien lebenden Künstlerinnen mit ihren Arbeiten auf eine vielfältige Weise der Entfremdung an. Durch ihre Arbeiten werden die Interaktionen und Unterschiede in unserer Gesellschaft dekonstruiert und zum Teil auf einen Layer gebracht, der so gut wie keine Unterschiede erkennen lässt.

Es werden uns unterschiedliche Zugänge zu diesem Thema aufgezeigt. Es werden Darstellungen hinterfragt, die wir oft im Alltag für so selbstverständlich nehmen, dass diese unantastbar scheinen. Die Gesellschaft und ihre Machtverhältnisse, so wie wir sie heute kennen, wurde durch politische und kapitalistische Märkten der Geschichte konstruiert. Die angehäuften Reserven von einigen wenigen, hauptsächlich durch Kolonialisierung und Sklavenarbeit erwirkt, haben den Großteil der Menschen, von seinem Produkt entfremdet.
Trotz des nicht unerheblichen Alters, haben Marx Gesellschaftskritiken keineswegs an Aktualität verloren.

Bei dieser Ausstellung bedienen sich die Künstler sowohl alter photographischer Verfahren als auch der Video- und Rauminstallation.

 

Kuratoren: Dino Rekanović, blemija borović

 

Bilder von der Ausstellungeröffnung