logo-mini

STANE JAGODIČ – Der Gläubiger des Lichts

20. 9. - 9. 11. 2013

Stane Jagodič (1943) ist ein slowenischer Maler, Fotomontagekünstler und Aphoristiker. Vor allem wurde er durch seine meist sozialkritischen und humorvollen Montagen, Assemblagen und Collagen bekannt sowie durch das Zusammenführen von Objekten, die als unvereinbar scheinen. Er war der Initiator und Leiter der  Gruppe Juni (Slowenisch: Grupa Junij), einer internationalen Kunstbewegung der 1970er Jahre. Ein kleiner Teil seiner Arbeiten wurde dem Wiener Publikum im vergangenen Jahr in der AusstellungGruppe Juni während des Festivals Monat der Fotografie präsentiert. Diese Werke sind auf großes Interesse gestossen und  vor allem seine kreative Nutzung des fotografischen Mediums hat das Publikum begeistert. Jagodič hat in den 70er und 80er Jahren mit vielen weltbekannten Künstlern_innen, unter anderen mit Joan Fontcuberta, Manfred Willmann, Udo Niels und Valie Export zusammengearbeitet, welche die Verwendung der Fotografie beziehungsweise die Grenzen des Mediums ausgeweitet haben. So ist es nicht verwunderlich, dass eine Ausstellung die er selbst kuratierte, im Jahr 1988 den Grand Prix des Festivals Mois de la Photo in Paris gewonnen hat.

Den größten Teil seiner Einzelausstellung in der Galerie Photon werden Jagodič's Fotomontagen, Collagen und Fotoserigraphieneinnehmen. Darüber hinaus werden zwei seiner Assemblagen und eine Filmprojektion gezeigt.